Demenz in der Familie begleiten

Rufen Sie an.
Wir sind für
Sie da!

Omsorg - Familiencoaching mit Schwerpunkt Demenz 

Die Demenzerkrankung eines nahestehenden Menschen rüttelt an einem der wichtigsten Grundbedürfnisse - dem nach Sicherheit und Orientierung im eigenen Leben.

Nichts scheint mehr sicher oder vorhersehbar, Menschen und Beziehungen verändern sich, ungeschriebene Gesetze verlieren ihre Gültigkeit, Rollen und Verantwortungsbereiche verschieben sich, Lebensentwürfe und gemeinsame Träume lösen sich auf und alte Wunden werden sichtbar. Unsicherheit und Zweifel machen sich breit. Am Ende steht oft Emotion vor Strategie. Vor allem, wenn die Meinungen der Familienmitglieder auseinandergehen.

Die Folgen sind kaum zu übersehen: Streit, Überforderung, Stress, Vernachlässigung der eigenen Interessen und Bedürfnisse, soziale Vereinsamung bis hin zu Krankheiten wie Burn Out und Depression durch permanente Überlastung.

Wir helfen Ihnen, eigene stimmige Wege zu finden ohne sich dabei selbst zu verlieren.

Die Entscheidung meine Mutter ins Heim zu geben war schwierig. Es hat mir geholfen darüber zu sprechen.

Susanne B. aus München

Infoveranstaltungen und Events

Wir laden Sie herzlich ein, sich über die Gesprächsangebote von Omsorg Familien-Coaching mit Schwerpunkt Demenz zu informieren. Unsere Infoveranstaltungen bieten Ihnen die Gelegenheit unsere Familien-Coaches persönlich kennenzulernen und Ihre Fragen zu Ablauf, Methoden und Themen eines Coaching-Prozesses zu klären.

Ort: Omsorg Familien-Coaching, Lessingstr. 5, 80336 München

Wenn Demenz die Familie trifft – Auswirkungen einer Demenzerkrankung auf das umgebende Familiensystem

  • Dienstag, 28.01.2020 von 18.30 - 20.00 Uhr
  • Dienstag, 10.03.2020 von 18.30 - 20.00 Uhr
  • Dienstag, 12.05.2020 von 18.30 - 20.00 Uhr
  • Dienstag, 14.07.2020 von 18.30 - 20.00 Uhr
  • Dienstag, 22.09.2020 von 18.30 - 20.00 Uhr
  • Dienstag, 24.11.2020 von 18.30 - 20.00 Uhr

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Es ist keine Anmeldung erforderlich. 

Angehörigengruppe

In unseren Angehörigengruppen begegnen Sie anderen Familien von demenziell erkrankten Menschen, die sich in einer vergleichbaren Situation befinden und mit ähnlichen Herausforderungen kämpfen. Durch den Austausch in der Gruppe erhalten Sie Beistand, Verständnis und Ermutigung. Sie finden Entlastung, entwickeln Lösungen und neue Wege und vernetzen sich mit anderen betroffenen Familien.

Zu den Terminen

Wir stellen unser Angebot mit einem Infostand bei folgenden Veranstaltungen vor

  • „Markt der Möglichkeiten“ am 18. November 2019 im Landratsamt Starnberg
     
  • Münchner Streetlife Festival am 30. und 31. Mai 2020 auf der Ludwigstrasse

Auszeit vom Alltag
für Angehörige von Menschen mit Demenz

Innehalten, Durchatmen, neue Kraft für den Alltag gewinnen

Inmitten von ursprünglicher Bergnatur in einem schönen einfachen Seminarhaus in den bayerischen Alpen lernen Sie, Ihren Kopf frei zu machen und sich auf das Wesentliche in Ihrem Leben zu besinnen. Beim Walken oder Langlaufen klärt sich der Geist und schafft Raum für Neues. Zwei Trainerinnen mit Schwerpunkt Achtsamkeitstraining, systemisches Coaching, Erlebnispädagogik und Theologie begleiten das Wochenende.

Infos und Buchung

Ein Konzert für Menschen mit und ohne Demenz

Musik öffnet die Tür zu Erinnerungen. Wir laden Sie herzlich ein zu einem beschwingten Liedernachmittag zum Zuhören und Mitsingen unter dem Motto "Es tönen die Lieder" mit dem Duo Susanne und Christoph von Sicherer am Sonntag, den 24. November 2019 im Münchner Künstlerhaus von 15.00-17.00 Uhr. Ein schöner Nachmittag für die ganze Familie.

Informationen und Tickets

Unsere Partner und Förderer

  • Alzheimer Gesellschaft München
  • Alzheimer Gesellschaft München Land
  • Marion von Tessin Memory-Zentrum
  • Ilse Kubaschewski Stiftung
  • Malteser Fachstelle Demenz
  • Stiftung Katholisches Familien- und Altenpflegewerk

  • Ippen Stiftung
  • Renate & Falk Strascheg Stiftung
  • Clarissa und Michael Käfer Stiftung
  • Münchner Wiesn Stiftung
  • Treucontrol Treuhand GmbH

Unser Fachlicher Beirat

  • Dr. med. Ursula Sottong MPH MSc, Silvia Ärztin, Leiterin der Malteser Fachstelle Demenz
  • Britta Weber, Systemische Familientherapeutin (DGSF), Lehrende für systemische Beratung, Trainerin, Coach und Supervisorin in Nonprofit- und Profit-Organisationen
  • Dr. med. Judith Matz, Leitende Oberärztin für Psychiatrie und Psychotherapie am Marion von Tessin Memory-Zentrum

            

  • Mag. rer. nat. Bianka Burger, Leitende Psychologin und Psychologische Psychotherapeutin am Marion von Tessin Memory-Zentrum
  • Alexander Wild, Gründer und Vorstandsvorsitzender Feierabend Online Dienste für Senioren AG
  • Martin Scheuer, Systemischer Coach und Startup Berater